의사소통 연구의 두 가지 논점 : 인지 vs. 기호

Title
의사소통 연구의 두 가지 논점 : 인지 vs. 기호
Authors
김영순; 오영훈
Keywords
의사소통모델, 급진적 구성주의, 인지, 기호, 공감이론
Issue Date
2007
Publisher
언어과학연구
Abstract
Die Ergebnisse des Radikalen Konstruktivismus besteht konsequenterweise darin,
dass die Epistemologie durch eine konstruktivistische, tentativ und empirisch
orientierte Kognitionstheorie ersetzt wird. Die erkenntnistheoretische Frage lautet
nicht mehr ‘Was ist Wissen?’ , sondern ‘Wie erwerben wir Wissen?’ D.h., es
geht zuerst um die Frage nach dem ‘Wie’ des Erwerbs von Wissen und Erleben
der Wirklichkeit.

In dieser Arbeit wird eine neue Sicht des Kommunikationsbegriffes vorgestellt.
Diese Sicht unterscheidet sich wesentlich von der Sicht der Informationstheorie
und der Nachrichtenuebertragung. Dabei wird klassische Kommunikationsmodell
von Shannon und Weaver(1949) benutzt, da die konstruktivistische Sprache- und Bedeutungstheorie sich gegen klassische Modelle der Kommunikations- und Informationstheorie herausgebildet hat.

In dieser Arbeit wird auch eine Theorie des Common Sense dargestellt. Dabei
geht es darum, dass Sprache als System des Orientierungsverhaltens fur kognitive diese Verhaltensorientierung leisten kann.
URI
http://dspace.inha.ac.kr/handle/10505/407
Appears in Collections:
College of Education(사범대학) > Social Studies Education (사회교육) > Journal Papers(사회교육_학술논문)
Files in This Item:
[2007]의사소통 연구의 두가지 논점; 인지 vs 기호.pdfDownload

Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse